Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Bachelor

Studienbeginn Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaft und Angewandte Sprachwissenschaft

Liebe Erstis,

in diesem Bereich finden Sie alles, was Sie über den Start ins Studium und die Orientierungswoche 2021 wissen müssen.

 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen bezüglich der Angewandten Studiengänge habe?

Ihre Ansprechstelle ist die Koordination der Angewandten Studiengänge. Sie besteht aus den Studienkoordinator*innen Barbara Berendt-Metzner und Bernd Eßmann und der studentischen Hilfskraft Aleyna Ceylan. Sie erreichen die Koordination per E-Mail an sprachkultur.fk15@tu-dortmund.de. An der Uni finden Sie uns in der Emil-Figge-Str. 50 in Raum 3.433 (3.OG).

Wichtige Infos vorab
Nachweis der Englischkenntnisse

Da die Angewandten Studiengänge bilingual aufgebaut sind, ist es wichtig, dass Sie ein gewisses Englischlevel haben, um erfolgreich zu studieren. Dieses Level sollte in etwa dem Niveau "B2 (oberer Bereich)" entsprechen.

Aber Achtung: Seit dem 01.01.2013 muss KEIN SPRACHNACHWEIS MEHR erbracht werden!

Wenn Sie Probleme mit dem Englischen haben, empfehlen wir Ihnen trotzdem, einen Auffrischungskurs, ein Sprachzertifikat oder Ähnliches zu nutzen, um sich bestmöglich auf Ihr Studium vorzubereiten! Es ist wichtig, dass Sie im Umgang mit der englischen Sprache sicher sind und sich damit wohl fühlen, damit Ihr Studium der Angewandten Studiengänge erfolgreich wird.

 

Vorkurse

Für die naturwissenschaftlichen Fächer und Philosophie gibt es Vorkurse vor Vorlesungsbeginn. Wenn Sie gerne ein solches Fach als Komplementfach belegen möchten, sollten Sie sich überlegen, die entsprechenden Vorkurse zu besuchen.

Weitere Informationen und Termine für die Vorkurse finden Sie hier.

Da Sie als Studierende der Angewandten Studiengänge keinem der dort aufgelisteten Fächer zugeordnet werden können, empfehlen wir Ihnen, den Vorkurs zu wählen, der zu Ihrem gewünschten Nebenfach gehört (für die Angewandten sind das Chemie, Informatik oder Philosophie) - so bekommen Sie vielleicht schon einen kleinen Eindruck von Ihrem zukünftigen Nebenfach und können schon den/die ein oder anderen Mitstudierende*n kennenlernen. 

Wer seinen Studienplatz erst kurzfristig zugeteilt bekommt, darf auch in einen schon laufenden Vorkurs einsteigen (im Zweifelsfall einfach hingehen!). Die Vorkurse sind freiwillig und dienen dazu, Ihr Schulwissen aufzufrischen und einen kleinen Einblick ins Studium zu vermitteln.

 

Bewerbung und Einstufungstest für Romanistik, Orientalistik und Koreanistik

Wer plant, Romanistik (Französisch, Spanisch oder Italienisch), Orientalistik oder Koreanistik als Komplementfach an der RuhrUni Bochum zu belegen, muss sich hierfür an der RuhrUni Bochum als Zweithörer*in einschreiben und für die romanischen Sprachen einen Einstufungstest absolvieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich sowohl online als auch persönlich an der Ruhr-Universität einschreiben müssen. Alle Informationen zur Einschreibung in Bochum finden Sie hier.

Außerdem finden an der Ruhr-Universität Bochum zu Beginn jeden Semesters die obligatorischen Einstufungstests für Französisch, Italienisch und Spanisch statt. Zu diesen müssen Sie sich vorher anmelden. Bei diesen Einstufungstests geht es aber nur darum, Ihr Sprachniveau zu ermitteln und zu prüfen, ob Sie im ersten Semester einen Auffrischungskurs machen müssen. Bitte informieren Sie sich hier über die genauen Termine und Fristen sowie darüber, welche Sprachnachweise Sie von der Teilnahmepflicht am Test entbinden.

Die Bewerbung und Tests sind ausschließlich Sache der RuhrUni und werden nicht von der Studienkoordination der Angewandten Studiengänge betreut.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Romanische Seminar, an die Koreanistik oder die Orientalistik an der RuhrUni Bochum.

Bewerbung und Einstufungstests für zugangsbeschränkte Komplementfächer, Sport und Musik

Die Komplementfächer Journalistik, Psychologie und Raumplanung sind zugangsbeschränkt, das bedeutet, im Laufe der O-Woche müssen Sie sich auf einen Platz in diesen Komplementfächern bewerben, in dem Sie in unserem Online-Moodle-Raum eine Bewerbung abgeben. Wichtig dabei: für das Komplementfach Journalistik brauchen Sie einen Nachweis über ein mindestens 6-wöchiges Praktikum im journalistischen Bereich oder eine ähnliche Qualifikation - diese können Sie im Zweifel bei der Journalistik selbst erfragen.

Die Komplementfächer Musik und Sport benötigen einen Einstufungstest. Um diese zu absolvieren, informieren Sie sich bitte bei den jeweils zuständigen Komplementfachvertreter*innen.

Orientierungswoche 2021
Wann ist die O-Woche?

Die O-Woche findet vom 04.10. - 07.10.2022 statt. In diesem Semester wird sie in Präsenz stattfinden, das bedeutet, dass wir uns an der Uni treffen werden. Trotzdem wird es einige digitale Stundenplanberatungs- und Sprechstundenangebote digital geben und wir werden natürlich wieder einen Moodleraum einrichten, in dem Sie alle wichtigen Informationen gesammelt zur Verfügung gestellt bekommen. Wichtig: den Zugang dafür müssen Sie im Vorhinein freischalten!

Wie kann ich mich auf die O-Woche vorbereiten?

Alle wichtigen Infos zur Vorbereitung auf die O-Woche entnehmen Sie bitte der Studienbeginn Checkliste. Besonders wichtig ist es, dass Sie sich das Ersti-Hilfe-Paket sorgfältig anschauen! Dort finden Sie sehr viele wichtige Informationen zum Studium an sich, zum Leben und Studieren an der TU Dortmund und zum Studienbeginn. Informationen zu Links, Zugangsdaten und genaueren Abläufen finden Sie bald auf der Studienbeginn Checkliste, allerdings wäre es schön, wenn Sie sich schon einmal mit den Plattformen Moodle, Cisco-Webex und Zoom vertraut machen könnten.

Was muss ich zur O-Woche mitbringen?

Bringen Sie am besten Ihren eigenen Laptop mit, dann können Sie bei der Stundenplanberatung daran arbeiten. Selbstverständlich benötigen Sie auch Stift und Papier, um mitschreiben zu können. Weiterhin sollten Sie alle Dokumente schon einmal einscannen, welche in der Checkliste angeführt werden, damit Sie sie uns in der O-Woche schnell zuschicken können.

Außerdem benötigen Sie für alle Präsenzveranstaltungen eine medizinische Maske, da die TU Dortmund weiterhin sehr viel Wert auf das Tragen von Masken legt und wir uns und Sie damit schützen möchten.

Muss ich in der O-Woche die ganze Zeit anwesend sein?

Ja, die Teilnahme an der Orientierungsphase ist Pflicht und in den Modulhandbüchern der Studiengänge verankert.