Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Infusion geht in die dritte Runde

Nach dem Erfolg der letzten Infusion-Veranstaltungen organisieren auch dieses Jahr wieder Dortmunder Studierende ein Event unter dem Motto: Infusion III - A Moving Experience. Am 21. Juli 2011 ab 19.30 Uhr im Dortmunder domicil.

Nach dem Erfolg der letzten Infusion-Veranstaltungen organisieren auch dieses Jahr wieder Dortmunder Studierende ein Event unter dem Motto: Infusion III - A Moving Experience.

 

Am 21. Juli 2011 ab 19.30 Uhr im Dortmunder domicil können Sie sich für

drei Euro Eintritt von Musik, Tanz, Fotografie und Comedy wortwörtlich

bewegen lassen - da ist für jeden etwas dabei.

 

Der ungewöhnliche Cocktail aus bunt gemischter Unterhaltung verspricht dem

Publikum einen unvergesslichen Abend. Das Programm der diesjährigen

Infusion-Veranstaltung verbindet auf extravagante Weise ungewöhnliche

Kombinationen verschiedener Genres.

 

Das Multiphonic Saxophone Quartet, das bereits bei Jugend musiziert

gewann, macht Klassik wieder salonfähig und das weitgereiste Habanera-Duo

überzeugt mit einer außergewöhnlichen Mischung aus latein-amerikanischer

Tanzmusik, Tango und Jazz. Weitere musikalische Hauptacts sind die

Soul'n'Ska-Band Marek Marple, die seit Jahren move'on-music mit

Tanzgarantie auf den Bühnen des Ruhrgebiets präsentiert und Sister King

Kong, die von Indie und Country beeinflusst, Melancholie und

Feel-Good-Musik erfolgreich vereinbaren.

 

Neben den musikalischen Acts tragen auch gekonnter Humor und poetische

Ergüsse zu der explosiven und unterhaltenden Mischung des Programms bei.

Rainer Holl, selbst Student, hat sich mit seiner Prosa und Poesie bereits

einen Namen in der Dortmunder Poetry Slam-Szene gemacht. Er schafft es mit

Leichtigkeit die Leidenschaft seiner Texte auf das Publikum zu übertragen.

Abgerundet wird "A Moving Experience" durch getanzten Rock´n´Roll, den das

Gewinner-Pärchen des High Fly Cups 2011 versprüht und durch den Fotografen

Till Haarmann mit spontan-Fotografien von den Besuchern.

 

 

 

Infusion 3